web analytics

Hypervolt Go Test | Unser Review zur Mini-Version

Rang 15 von 25 im Massagepistole-Test
Unsere Bewertung:
80/100
Kundenbewertung:
(4.7)  1104 Bewertungen
Preisvergleich
Amazon
Versandkostenfrei
199,00 €
eBay
Versandkostenfrei
178,00 €
Massagetiefe
Massagetiefe
10 mm
Massagestufen
Massagestufen
3 Stufen
Gewicht
Gewicht
0.650 kg
Metallaufsätze
Metallaufsätze
Lautstärke
Lautstärke
59 dB
Akkugröße
Akkugröße
2350 mAh
inkl. App
inkl. App
Tragetasche
Tragetasche
Hersteller
Hersteller
Hypervolt

Egal ob es um das Lösen von Faszienverklebungen oder schweren Verspannungen geht – viele Massage Guns tun das mittlerweile sehr gut und effektiv. Doch die bekannte Marke Hyperice aus den USA geht mit einem Modell nun einen Schritt weiter.

Mit unserem Hyperice Hypervolt Go Test nehmen wir die handlichste Massagepistole des Herstellers unter die Lupe. Sehr gute Kundenbewertungen (>800) auf Amazon sprechen genauso für sich wie der Erfolg der Marke selbst. Lesen Sie jetzt unser Review und erfahren Sie, ob die Mini-Variante einen Kauf würdig ist und wo ggf. die Schwächen sind.

Hypervolt Go – Neues Design, Format & Bedienung

Beim ersten Anblick der Hypervolt Go stellt man sofort fest, dass bei Design und Format einiges überarbeitet wurde, um optimal im Markt der Mini Massagepistolen Fuß zu fassen.

Im Vergleich zur großen Hypervolt Massagepistole ist das Gehäuse wesentlich kompakter geworden. Obwohl es beim Durchmesser des Handgriffs mit ca. 4,9 cm keine Verbesserungen gibt. Hier hätten wir uns einen schmaleren Griff gewünscht, damit auch Menschen mit sehr kleinen Händen den Hypervolt Go Massager gut umfassen können.

Hypervolt Go Massage Pistole Test Ansichten von der Seite Schriftzug
Hyperice hat es endlich geschafft und mit der Hypervolt Go eine Mini Massagepistole mit schickem Design auf den Markt gebracht. Sie ist nun wesentlich handlicher und dank brushless-Motor (= bürstenlos und effizienter) kompakter als die herkömmliche Hypervolt oder Hypervolt 2 und 2 Pro. Das gesamte Gehäuse kann zum Festhalten der Massage Gun genutzt werden. Der Handgriff ist jedoch auch sehr rutschfest aufgrund der Gummierung, hätte jedoch etwas schlanker ausfallen können. Wer sein Massagegerät in der Handtasche mitnehmen will – der kauft die Hypervolt to go!

Dennoch ist die Massage Gun sehr griffig und für durchschnittliche Hände perfekt. Im Zusammenspiel mit einem gemessenen Gewicht von 650 Gramm inkl. Aufsatz führen lange Massageanwendungen zu keinerlei Erschöpfungen in Arm oder Hand. Hinsichtlich der Verarbeitung ist man hohe Qualität von Hyperice gewohnt. Dieser Eindruck bestätigt sich auch bei der mobil einsetzbaren kleinen Hypervolt Massage Gun.

Störende Ecken oder Kanten, die zu Verletzungen führen könnten, sucht man vergebens. Am unteren Teil des Griffs finden wir – wie sehr oft bei Massagepistolen üblich – einen LED-Streifen, der den Akkustand anzeigt. Hier leuchten dann die Farben Grün, Gelb oder Rot, wobei ein grüner LED streifen ein vollen Akku signalisiert.

Hypervolt Go Massagepistole Test Bedienung Knopf drücken für Einstellung der Gänge
Viele Knöpfe und Schalter und erstmal die Bedienungsanleitung studieren? Im Hypervolt Go Test haben wir das genaue Gegenteil festgestellt! Der Mini Massager für den schnellen mobilen Einsatz wird über eine Ein-Knopf-Bedienung gesteuert. Über einen Fingerdruck von Sekunden schaltet man ein oder aus. Mit kurzen Berührungen schaltet man sich durch die 3 Geschwindigkeiten – so sieht einfache Bedienung aus.

Die Bedienung ist sehr komfortabel über einen Woche Testphase ausgefallen. Über einen einzigen gummierten Knopf am Gehäuse wird die kleine schwarze Hyperice Faszienpistole per Fingerdruck eingeschaltet. Hierzu muss der Knopf zunächst 2 Sekunden gedrückt werden. Zum Ausschalten sind es wiederum 2 Sekunden. Wenn Sie die Go erst gerade gekauft haben, dann entfernen Sie bitte erst den Aufkleber (siehe Bild oben).

Sofern die Hypervolt Go Perkussion Gun betriebsbereit ist, erscheint der leuchtende LED-Streifen. Dieser erscheint jedoch nur in grüner Farbe, wenn der Akku noch relativ voll ist. Um die 3 Intensitäten einzustellen, wird dieser Knopf nun jeweils ein weiteres Mal gedrückt, bis die dritte Stufe erreicht ist. Im Test ist uns aufgefallen, dass der Motor einen kleinen Moment bracht, um die Schlagzahl zu erreichen. Warten Sie also nach der Wahl der Geschwindigkeitsstufe kurz.

Hypervolt to Go Massage Gun im Test Unterseite Anzeige der Geschwindigkeiten und Akkugröße relax-experten.de
Auf der Unterseite der Hypervolt Go Massage Gun finden sich einige technische Details. So unter anderem die Größe des Akkus mit 2.350 mAh. Das ist im Vergleich mit “normalen” Massagepistolen relativ groß. Im Test hielt der Akku zwischen 2 bis 3 Stunden – abhängig von der gewählte Stufe. Unterhalb des Schriftzugs gibt es noch 3 unscheinbare LED, welche blau leuchten. Sie signalisieren, welche Geschwindigkeitsstufe gerade eingestellt ist. Denn das merkt man nicht unbedingt, wie wir feststellen.

Stellt man die Hypervolt to go auf den Kopf, werden dem Anwender neben der Akkugröße von 2.350 mAh auch 3 unscheinbare LED angeboten. Direkt unter dem Markenschriftzug “HYPERICE” gibt es drei kleine blaue LEDs, welche in Abhängigkeit vom eingestellten Gang leuchten. Mit dieser Positionierung sind wir nicht 100%ig zufrieden. Dennoch ist es auch kein Aufwand, die schwarze Massagepistole kurz umzudrehen, um nachzusehen. Das passierte im Test doch öfters, da sich die Abstufungen nicht ganz klar und spürbar von einer unterscheiden.

Hyperice Hypervolt Go Massagepistole für tiefes Gewebe, zur Schmerzlinderung und Muskelerholung unterwegs - mit diesem überraschend leistungsstarken, flüsterleisen tragbaren elektrischen Massagegerät.
  • Für Sportler und Abenteurer - die vielseitigen GO schnurlosen Massagegeräte können überall am Körper verwendet werden.
  • Therapie-Werkzeug - Dringen Sie in Problemzonen vor, wie Beine, Füße und Schultern, mit zwei Aufsteckköpfen.
  • Das GO Massagegerät bietet alle Funktionen, die Sie brauchen und hat keine überflüssigen Funktionen.

Letzte Preis-Aktualisierung: 23.11.2022 | Bilder von: Amazon Product Advertising API

Die Hyperice Mini Massage Gun via App steuern

Sie stehen beim Thema Massagepistole noch ganz am Anfang und brauchen Hilfe? Dann macht sich ein Kauf der Hypervolt Go Massagepistole besonders bezahlt. Denn der Hersteller schließt mit seiner “Hyperice”-App ein wichtige Lücke. Viele Menschen möchten ihre Verspannungen wegmassieren, aber wissen nicht, wie sie vorgehen sollen oder welcher Aufsatz der passende ist.

Mit der hauseigenen App, welche im iOS wie im Google Play Store zur Verfügung steht, bekommen Sie passgenaue Unterstützung von erfahrenen Therapeuten, Sportlern oder Trainern. Intern läuft dieses Gesundheitskonzept unter der Bezeichnung “Hypersmart”.

Hypervolt Massagepistole mit Hyperice App bedienen Routinen auswählen
Nicht viele Hersteller bieten ihren Kunden den Vorteil einer eigenen App. Mithilfe der Hyperice-App ist es möglich, hilfreiche Videos anzusehen, welche Anleitung für eine richtige Massage geben. Zwar besitzt die Hyperice Go keine Bluetooth-Schnittstelle, doch besteht auch hier die Möglichkeit mit anderen Modellen eine Kopplung herzustellen, um eine automatisierte Massage durchzuführen.

Beispiel: Sie möchten den Nackenbereich aufgrund von starken Schmerzen bzw. Spannungskopfschmerzen massieren, wissen jedoch nicht wie. Nach dem Starten der App wechseln Sie entweder auf “Routines” und suchen sich ein entsprechendes Video heraus. Oder tippen Sie auf den Menüpunkt “Body”. Hier können Sie die gewünschten Körperstellen, welche mit der Hypervolt Go massiert werden sollen, direkt angesteuern.

Im nächsten Schritt wird eine Reihe von kurzen Anleitungsvideos präsentiert. In diesen Video wird genau vorgeführt, wie und mit welchem Aufsatz zu arbeiten ist. Eine tolle Idee und sehr hilfreich, wie wir finden. Wer eine Bluetooth Hypervolt Massage Gun besitzt, kann diese mit der App verbinden. Dann werden die Massagestufen automatisch durch die App eingestellt.

Hypervolt Go im Video

Technische Daten

Auf technischer Seite finden wir in der kleinen Version der Hypervolt Muskelpistole einen soliden 40-Watt-Motor ohne Bürsten. Das bedeutet eine höhere Effizienz bei gleichzeitig weniger Energieverbrauch und mehr Power. Ganz auf dem Niveau der bereits getesteten großen Hypervolt spielt dieser Motor jedoch nicht. Aufgrund der kleineren Abmessungen ist das jedoch nicht überraschend, dennoch spürbar.

Technische Details zur Hypervolt Mini:

  • bürstenloser 40-Watt-Motor
  • Akku mit 2.350 mAh
  • Akkulaufzeit: ca. 2 bis 3 Stunden
  • Gewicht liegt bei ca. 650 g mit Aufsatz | ca. 620 g ohne
  • Massagestufen: 3 Intensitäten (2.200 bis 3.200 Schläge/min)
  • Massagetiefe: 10 mm (nachgemessen)
  • Lautstärke ca. 50 dB im 1. Gang | 68 dB im 3. Gang
  • Abschaltautomatik nach 10 Minuten

Letzte Preis-Aktualisierung: 23.11.2022 | Bilder von: Amazon Product Advertising API

Über einen fest verbauten 2.350 mAh (25,38 Wh) Akku lässt sich die Hyperice Hypervolt Go gut 2 bis 3 Stunden betreiben. Um den Akku wieder aufzuladen, haben wir im Test rund 2:45 min Aufladezeit benötigt. Während des Aufladens blickt der Akku-LED-Streifen solange, bis der Akku wieder voll ist. Für die handliche Größe der Gun selber ist der Akku relativ groß. Normale Massagepistolen haben in der Regel ca. 2.500 mAh Kapazität.

Hypervolt Go Massager aufladen über beiliegendes Stromkabel
Sollte der Akku leer sein, kann dieser mit dem beiliegenden Kabel und Adapter für deutsche Steckdosen geladen werden. Im Hypervolt Go Test haben wir die Erfahrung gemacht, dass eine volle Ladung rund 2:45 min in Anspruch nimmt. Das ist ganz schön lange. Sobald der Akku voll ist, erscheint der grüne LED-Streifen (darf nicht blinken).

Über die Ein-Knopf-Steuerung wird die 650 Gramm leichte Massage Gun gesteuert. Die drei einstellbaren Intensitäten könnten sich unserer Meinung besser unterscheiden. Notfalls hilft ein Blick auf die Unterseite, wo sich drei blaue LED befinden, welche die augenblickliche Geschwindigkeit anzeigen. Diese reichen von 2.200 Schläge/min im 1. Gang bis 3.200 Schläge im 3. Gang. Im Test massierten zu 80 Prozent im 3. Gang, weil hier die meiste Kraft anliegt und Verspannungen bzw. Verhärtungen am schnellsten weggehen. Mithilfe der 2 beiliegenden Aufsätze lassen sich viele Massagen durchführen, doch für den Preis erwarten wir mehr Auswahl!

Die Massagetiefe – auch Hub oder Amplitude – mit der die mobile Hypervolt Go massiert, beträgt genau 10 mm, was wir ebenfalls nachgemessen haben. Der Hersteller selber liefert nämlich hierzu keine Informationen, obwohl diese nicht unwichtig. 10 mm Massagetiefe reichen jedoch aus, um eine Tiefenmassage durchzuführen.

Vergleich mit unserem Testsieger-Modell

Der derzeitige Testsieger unseres Massagepistole Vergleichs ist die Orthogun 2.0 Massagepistole, welche viele Vorzüge bietet. So unter anderem auch eine kostenlose App mit zahlreichen Anleitungen oder gar metallische Aufsätze.

Somit haben wir den Hypervolt Go Massager mit unserem Testsieger-Modell von Orthomechanik verglichen. Beide Modelle bedienen ggf. jedoch eine andere Zielgruppe. Denn die Hyperice Go ist eher auf Mobilität und Flexibilität ausgelegt, während die Orthogun allround einsetzbar sein soll. Im direkten Vergleich schlägt sich die Mini Variante der Hypervolt mit 3 Gängen gegenüber 5 Gängen gar nicht schlecht. Beim Testsieger sind die Abstufungen jedoch deutlich klarer spürbar, was uns besser gefällt.

Besser beim Vergleichssieger gibt es die Tatsache, dass für einen geringeren Preis mehr Leistung, eine höhere Akkulaufzeit, ein Transportkoffer und mehr Massage-Aufsätze geboten werden. Hinzu kommt, dass sie nur 100 Gramm mehr wiegt bei ebenso kompakten Maßen. Unserer Meinung nach hat die Orthogun 2.0 bei diesem Vergleich klar die Nase vorne und ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hypervolt Go Massagepistole Test Bedienung Knopf drücken für Einstellung der Gänge
Beim Vergleich der Hypervolt Go mit unserem Testsieger der Orthogun 2.0 Massagepistole gibt es einige Unterschiede. Zwar lassen sich beide gut händeln – doch das Gehäuse der Go ist wesentlich praktischer. Bei der Orthogun gefällt uns jedoch das Bedienfeld besser. Hier sieht man direkt, welcher Gang gerade eingelegt ist.
Hypervolt Go Massagepistole Test Vergleich mit Orthogun 2.0 Massage Gun
Das Handling beider Massagepistolen ist sehr gut, doch bei der Go nochmal besser. Der Akku bei der Orthogun 2.0 hält jedoch viel länger durch mit 3.400 mAh gegen 2.350 mAh. Für uns ist die Orthogun 2.0 hier der klare Vergleichssieger.

Bei der Handhabung konnten wir in unserem Review keine nennenswerten Unterschiede feststellen. Der Gewichtsunterschied ist kaum bis gar nicht spürbar. Beide Handgriffe sind sehr rutschfest gestaltet, könnte aber etwas schlanker sein. Die Go von Hyperice kann auch mit dem oberen Teil des Gehäuses geführt werden.

Wer bei einer kompakten Größe bleiben möchte und nur ein kleines Budget hat, dem empfehlen wir die RENPHO Massagepistole R3 Mini mit Ein-Knopf-Steuerung und perfektem Handling.

Hyperice Hypervolt Go Test – wie gut sind die Aufsätze?

Kein unwichtiges Kriterium im Hypervolt Go Test sind die Massage-Aufsätze. Sie sind schließlich das Werkzeug, womit die Massage auf der Haut bzw. Muskel durchgeführt wird. Dementsprechend hochwertig und auch abwechslungsreich müssen sie sein.

Zu unserem Erstaunen fanden wir im Lieferumfang nur 2 Massageaufsätze vor. Einen großen, flachen Aufsatz für großflächige Massagen sowie einen spitzen Patronen-Aufsatz für punktuelle Behandlungen. Mit diesem lassen sich sog. Triggerpunkt-Massagen durchführen. Muskuläre Verknotungen, die mit Schmerzen einhergehen, lassen sich auf diese Weise selbst behandeln.

Hypervolt Go Massagepistole Test Massage am Arm
Verspannungen oder Faszien-Verklebungen schnell wegmassieren? Kein Problem – doch es könnten gerne mehr Hypervolt Go Aufsätze als Zubehör vorliegen. Nur zwei Aufsätze – Flachaufsatz und Bulletaufsatz – finden wir im Karton. Zwar reichen diese generell für gute Massagen, doch hätten wir uns auch über weitere und metallische Aufsätze gefreut bei der Preisklasse.

Mit ein wenig Druck befestigt man die Aufsätze im vorderen Schaft des Gehäuse. Danach stellt man die Massagestufe über den einzigen Knopf ein und es kann losgehen. Die Hypervolt Go Massage liegt nach unserer Erfahrung in keinem Punkt hinter dem anderer Massagepistolen. Der Motor ist ausreichend kräftig auch bei stärkerem Aufdrücken.

Letzte Preis-Aktualisierung: 23.11.2022 | Bilder von: Amazon Product Advertising API

Einen Ballaufsatz vermissen wir aber etwas, weil der flache Aufsatz manchmal zu breitflächig auftrifft. Das kann das eine oder andere Mal leicht schmerzhaft sein. Tipp: Für einen schnellen Effekt haben wir in der Regel den 3. Gang ausgewählt. In diesem springt die Massage Gun auch weniger z. B. bei der Nackenmassage. Aufgrund der Größe ist die Handhabung der Hypervolt to go wirklich erstklassig. Das Gehäuse kann zudem an mehreren Stellen angefasst werden aufgrund der Bauform.

Welche Lautstärke wird im kleinsten und größten Gang erzeugt?

Beim Lautstärketest der Hypervolt Go möchte wir erfahren, wie laut bzw. leise das Gerät ist. Denn eine zu laute Massagepistole kann durchaus störend sei. Gerade wenn es eine entspannte Atmosphäre sein soll. De Hersteller Hyperice macht zur genauen Lautstärke bislang keine Angaben. Ein Grund mehr, dass wir der Sache auf dem Grund gehen.

Anhand der Bilder können Sie sehen. dass der Lautstärkepegel zwischen ca. 50 bis 70 dB liegt. Das ist eine sehr relative Angabe. Je nach dem, wie und wo man sich massiert, ändert sich der Wert schnell. Mit 50 dB im ersten Gang ist die Massage Gun Go von Hyperice in etwas so laut wie leise Radiomusik.

Hypervolt Go Massagepistole Lautstärke 1. Gang
Beim Test der Lautstärke schneidet die Hypervolt Go gut ab. Im ersten Gang erreicht sie einen Wert von ca. 50 dB, was mit leiser Radiomusik vergleichbar ist. Sie ist zwar nicht extrem leise, aber als störend haben wir sie nicht wahrgenommen.
Hypervolt Go Massagepistole Lautstärke 2. Gang
Im 3. Gang werden rund 68 dB bei der Messung in einem Abstand von ca. 15 cm erreicht. Das ist wiederum mit einer Nährmaschine oder Zimmerlautstärke allgemein gleichzusetzen. Wer hier jedoch SEHR empfindlich ist, sollte sich die THERABEAT Massagepistole genauer ansehen.

Ganz unabhängig vom gemessenen Wert ist unser subjektives Empfinden nicht negativ. Diese hochwertige Massage Gun für unterwegs ist keinesfalls zu laut, jedoch auch nicht extrem leise.

Was wiegt die Hypervolt Go im Vergleich?

Beim Gewicht der Hypervolt Go haben wir besonders genau hingesehen, weil sie aufgrund ihrer Bauform zu den Mini Massagepistolen gehört. Entsprechend wichtig ist also das Gewicht. Doch wie leicht ist sie im Vergleich zu anderen Mini Massage Guns?

Wie im unteren Bild zu erkennen, haben wir ohne Aufsatz 618 Gramm gemessen. Mit Aufsatz sind es dann mit ca. 650 Gramm etwas mehr. Wo steht kleine Hypervolt-Version mit diesem Wert? Gegenüber einer sehr kleinen THERABEAT Mini mit 545 Gramm ist sie nicht mal 100 Gramm schwerer. Eine Flow Mini wiegt hingegen sogar 800 Gramm und hier hatten wir schon keine Bedenken, was längere Massagen angeht.

Hypervolt Go Massagepistole Gewicht ohne Aufsatz
Die Hypervolt Go wiegt ganz nackt ohne Aufsatz nur 618 Gramm. Das ist schon sehr leicht und vor allem besonders bei längeren Massagen wichtig. Schauen Sie beim nächsten Bild …
Hypervolt Go Massagepistole Gewicht mit Aufsatz
… hier steckt nun ein Aufsatz mit drin, was realistischer ist. Wir messen also mit Aufsatz ein Gewicht von rund 650 Gramm. Der Hersteller gibt hier 680 Gramm an, was durch diesen Test bestätigt nochmal weniger ist.

Hinsichtlich des Gewichts kann man die Hyperice Hypervolt Go Mini Massagepistole ohne Zweifel weiterempfehlen. Sie liegt sehr gut in der Hand und sollte auch für weniger kräftige Personen perfekt geeignet sein. Viel leichter als 650 Gramm geht es immerhin fast nicht mehr!

Hypervolt Go vs Hypervolt Bluetooth – Für wen lohnt sich welches Modell?

Es gibt so unzählige Massagepistolen, doch welche ist die richtige, fragen sich viele vor dem Kauf. Wie groß muss der Akku sein, wie viele Aufsätze braucht man. Wo möchte man sich überwiegend massieren – im Gym oder doch bequem zuhause ggf. vom Partner. Im Vergleich Hypervolt Go vs. Hypervolt Bluetooth gibt es kein richtig oder falsch. Es ist eine Frage der individuellen Anwendungswünsche und natürlich des Budgets. Hier haben wir eine kurze Gegenüberstellung der beide Hyperice Massage Guns.

  1. Sie benötigen max. Motorkraft, viele Massageaufsätze, das Gewicht spielt keine wesentliche Rolle? Das Budget ist Ihnen egal, die Qualität hat Vorrang? Sie sind eventuell beruflich Masseur, Physiotherapeut oder Ähnliches? Dann sollten Sie sich für die normale Hypervolt entscheiden.
  2. Sie massieren sich gerne zwischendurch auf Arbeit oder schnell nach oder vor dem Sport? Das Gerät darf nicht viel wiegen und leicht in der Tasche verstaubar sein und die Vielfalt an Aufsätzen spielt keine Rolle? Das Budget ist eventuell auch nicht so groß? Dann nehmen Sie die Hypervolt Go!

Unser Fazit – Kaufen oder lieber nicht?

Man kann sie als Weiterentwicklung oder als spezielles Nischenprodukt sehen. Mit der Hypervolt Go Massagepistole ist Hyperice einen richtigen Weg gegangen. Durch sie ist eine Massage unterwegs oder im Büro noch einmal angenehmer geworden. Das sehr kompakte und griffige Gehäuse bietet für eine Mini Massagepistole die perfekten Abmessungen, wie wir finden.

Mit 3 Intensitäten kommt man sehr gut zurecht. Doch nur 2 Aufsätze im Lieferumfang finden wir klar zu wenig! Hier sollte mindestens 5 Aufsätze dabei sein. Der Motor kommt nicht ganz auf das Niveau der normalen Hypervolt, ist aber ausreichend stark, auch für eine Tiefenmassage. Wer das nötige Budget hat, sollte sich die Hypervolt Go kaufen, jedoch im Wissen, dass es bessere und günstigere Modelle gibt.

Wer schreibt hier?
Grüß Dich, mein Name ist Michèl und ich schreibe unter anderem für diese Website Ratgeberartikel und führe Tests für bessere Kaufentscheidungen durch. Privat bin ich leidenschaftlicher Rennradfahrer und IT-Mensch. Danke für Deinen Besuch. : )

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein