Outdoor-Taschenlampen: Vergleich, Test & Ratgeber

0
Die richtige Taschenlampe zu finden, hat es in sich. Sie muss nicht nur robust, sondern je nach Einsatzgebiet auch extrem hell, wasserdicht, leicht und mit USB-Kabel schnell aufladbar sein. Hier finden Sie diverse Outdoor Taschenlampen in unterschiedlichen Lumen-Klassen, welche von der Redaktion am besten angesehen werden.
 
Dabei geben wir Ihnen einen schnellen Überblick zu den Vor- und Nachteilen sowie den wichtigsten technischen Merkmalen wie Lichtweite, Lichtstärke, Batterietyp, Anzahl der Modi und mehr.

Die besten Outdoor-Taschenlampen der Redaktion

Ob Climbing, Survial mit Freunden oder allein, Trekking, Nachtwanderung oder einfach nur im Freien. Wer eine kleine oder große Outdoor-Taschenlampe sucht, sollte sich unsere 6 Top-Modelle ansehen. Für jeden Einsatzbereich und Anspruch ist hier die passende Helligkeitsstufe (Lumen), Lichtweite, Grad der Robustheit oder Laufzeit dabei.  

Beste Mini-Taschenlampe im Outdoor-Bereich:
Varta Indestructible F10 Pro 6

Letzte Aktualisierung am 13.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Redaktionelle Einschätzung lesen

Die Varta Indestructible F10 Pro stellt eine sehr günstige Mini-Outdoor-Taschenlampe für den Einstiegsbereich dar. Preislich ist sie damit für jeden erschwinglich und somit auch als kleine Kinder-Taschenlampe hervorragend geeignet. Das sehr robuste Gehäuse mit einzeln gummierten Elementen überlebt selbst Stürze aus 9 Metern Höhe. Sie besteht aus eloxiertem Aluminium und ist darüber hinaus wasser- und staubdicht nach IP67. Mit der Varta Indestructible F10 Pro bekommt man eine leichte, handliche Taschenlampe mit kleinem Packmaß, die sich für sämtliche Bereiche wie Wandern, Trekking, Survial und mehr eignet. Eine breite Schneise in den Waldweg brennen z. B. bei einer Nachtwanderung ist jedoch zu viel verlangt. Für solche Ansprüche bietet sich dann eher die Olight X7R Marauder 2 an.

Sie können zwischen zwei Leuchtstufen wählen und obendrein ist eine extra helle LED-Leuchte für maximale Leuchtkraft verbaut. Die Taschenlampe bietet 300 Lumen Helligkeit bei einer Reichweite von 183 Metern. Die Laufzeit der Batterien beträgt etwa 40 Stunden. Abhängig vom gewählten Modus.

Leuchtkraft: 300 Lumen   |    Laufzeit: max. 40 h  |   Leuchtweite: 183 m   |   Strom: Batterien

Vorteile

Nachteile

Starke Taschenlampe mit viel Zubehör zum Wegeausleuchten: Ledlenser P7R LED

Letzte Aktualisierung am 13.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Redaktionelle Einschätzung lesen

Die Ledlenser P7R LED Taschenlampe ist leicht und handlich und damit optimal für den Außenbereich geeignet. Sie können zwischen drei Leuchtstufen wählen. Praktischerweise ist die kleine Outdoor-Taschenlampe mit einem wiederaufladbaren Akku versehen. Auf einen ständigen Nachkauf von Batterien kann also verzichtet werden und spart Geld. Bezüglich der Helligkeit bietet die Ledlenser P7R LED bis zu 1.000 Lumen bei einer Reichweite von 210 Metern. Die Akkulaufzeit beträgt auf der niedrigsten Stufe etwa 40 Stunden. Zusätzlich zur Taschenlampe für Outdoor-Einsätze wird eine Box mit einer Gürteltasche, ein Ladekabel und eine Wandhalterung geliefert. 

Der einzig auffallende Minuspunkt im Outdoor Taschenlampen Test ist, dass sich die Anzahl der Lumen nach einer Laufzeit von ca. 1 bis 2 Minuten von 1.000 auf ca. 400 herunterschraubt. Das machen viele Lampen so und ist letztlich ein Schutzmechanismus. Wer etwas mehr ausgeben kann, bekommt zum Beispiel mit der OLIGHT M2R Pro Warrior nochmal 800 Lumen mehr. Von der größten Helligkeit wird erst nach 4 min 30 runtergeregelt.

Leuchtkraft: 1.000 Lumen   |    Laufzeit: max. 40 h  |   Leuchtweite: 210 m   |   Strom: über Akku

Vorteile

Nachteile

Leichte und handliche Allround-Taschenlampe mit 1.150 Lumen: OLIGHT S2R Baton 2

Letzte Aktualisierung am 13.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Redaktionelle Einschätzung lesen

Bei der OLIGHT S2R Baton 2 handelt es sich um den direkten Nachfolger der S2R-Baton und bietet einen nun 5 % kürzeren Korpus. Die wiederaufladbare Akku-Taschenlampe ist aufgrund ihrer kompakten Größe und mit nur 98,5 Gramm Gewicht perfekt für Outdoor-Abenteuer geeignet. Geladen wird über ein neuartiges Magnetladesystem. Das beiliegende Kabel wird einfach an den hinteren Teil der Lampe angedockt und der 3.200 mAh große Akku wird mit neuer Energie versorgt. Eine Ladestandsanzeige ist ebenfalls integriert.

Die Maximalhelligkeit liegt bei 1.150 Lumen, wobei insgesamt zwischen 5 Modi gewechselt werden kann. So beträgt die Laufzeit bei 400 Lumen rund 4 Stunden und die Leuchtweite 80 m. In “Modus 1” schafft es die beliebte OLIGHT S2R, 135 m weit zu strahlen. Sehr praktisch ist der massive Taschenclip, um die schmale Outdoor-Taschenlampe aus Aluminium sicher zu fixieren. Nicht nur zu Land, auch im Wasser kann die griffige PREMIUM-Taschenlampe bis zu 2 m Tiefe dank IPX8-Zertifizierung genutzt werden.

Leuchtkraft: 1.150 Lumen   |    Laufzeit: max. 60 Tage  |   Leuchtweite: 135 m   |   Strom: über Akku

Vorteile

Nachteile

Taktische und helle Taschenlampe mit 5.000 Lumen:
Semlos LED Taschenlampe

Letzte Aktualisierung am 13.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Redaktionelle Einschätzung lesen

Wer möglichst viel Lichtkraft benötigt und das zu einem bezahlen Preis, liegt mit dieser Semlos LED Taschenlampe absolut richtig. Für unter 40 € (Zeitpunkt des Tests in 07/2021) bekommt man eine wiederaufladebare Outdoor- wie Indoor-Taschenlampe mit 5.000 Lumen. Die Leuchtweite beträgt derweil zwischen 300 und 500 Metern. Ob zum nächtlichen Bootfahren, bei Stromausfällen, zum Wandern bzw. Trekking oder bei spannenden Höhlenerkundungstouren. Diese starke Taschenlampe mit USB-C-Schnittstelle sollte hierfür der richtige Partner sein und macht die Nacht zum Tag. 

Ein vollständige Ladung dauert jedoch auch zwischen 6 und 8 Stunden. Das ist nicht wenig, sodass ein Aufladung gut geplant sein sollte. Zur Verfügung stehen durch die 12 verbauten LEDs 4 Beleuchtungsmodi – von Strobo über Low bis High. Auf der digitalen Anzeige können sowohl der aktuell Modus als auch der Akkustand abgelesen werden. Für unseren Geschmack nicht die leichteste LED Taschenlampe, jedoch mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Leuchtkraft: 5.000 Lumen   |   Leuchtmodi: 4   |   Leuchtweite: 500 m   |   Strom: Akku (USB-Typ-C)

Vorteile

Nachteile

Hochleistungs-LED-Taschenlampe mit 14.000 Lumen:
OLIGHT X7R Marauder 2

Letzte Aktualisierung am 13.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Redaktionelle Einschätzung lesen

Mit satten 14.000 Lumen Helligkeit stellt die Olight X7R Marauder 2 die mit Abstand leistungsstärkste Taschenlampe im Vergleich dar. Hinzu kommen eine enorme Akkulaufzeit von bis zu 59 Stunden aufgrund des 5.000-mAh-Akkus, eine 2,5-stündige Aufladezeit, Hochleistungs-LEDs sowie eine verbesserte Reichweite gegenüber dem Vorgängermodell. Bei gerade einmal 750 Gramm und einem Griffdurchmesser von 53 mm ist die Marauder 2 eine extrem helle LED Taschenlampe aus Aluminium für höchste Ansprüche. Eingebaute Sensoren sorgen für eine hohe Lebensdauer bei gleichzeitiger 5-jähriger Herstellergarantie. Bis zu 800 m beträgt die Leuchtweite, während man zwischen verschiedenen Modi wie Flutlicht und Spotlicht wählen kann. Die Robustheit zeigt sich zudem nicht nur im wertigen Material. Mit der IP-Klasse “IPX8” bietet sie Schutz gegen ständiges Untertauchen. Danach kommt nur noch IPX9 als höchster Schutz bei elektrischen Geräten und Taschen. Und macht unterwegs mal der Smartphone-Akku schlapp, so kann die Marauder 2 Taschenlampe nicht nur als Scheinwerfer, sondern auch als zuverlässige Powerbank dienen. Klasse!

Leuchtkraft: 14.000 Lumen  |  Laufzeit: bis 59 h   |   Leuchtweite: bis 800 m   |   Strom: Akku (USB-Typ-C)

Vorteile

Nachteile

Bewertungs- und Kaufkriterien bei Outdoor-Taschenlampen

Auf einige Dinge sollten Sie achten, wenn Sie eine Outdoor-Taschenlampe erwerben wollen. Deshalb finden Sie hier bestimme Kauf- und Bewertungskriterien wie Leuchtkraft- und Dauer, Akku oder Batterie und einige mehr, die Sie bei der großen Auswahl auf dem Markt unterstützen. 

Helligkeit

LED-Taschenlampen erzeugen eine Lichtleistung von 20 bis mehrere tausend Lumen. Die Lumen geben die Helligkeit einer Taschenlampe an. Je mehr Lumen eine Taschenlampe erzeugt, desto mehr Licht gibt sie. Für einen gewöhnlichen Hausgebrauch genügen Taschenlampen mit knapp 20 Lumen. Da es hier um Outdoor-Taschenlampen geht sind Taschenlampen mit einer geringen Leuchtstärke nicht ausreichend. Hersteller von hochwertigen Lampen verwenden die sogenannte FL1-Norm im Bezug auf Lumen. Achten Sie also darauf, dass auf der Verpackung oder der Beschreibung die „ANSI FL1-Norm“ verzeichnet ist.

Für den Außer-Haus-Gebrauch einer Taschenlampe sollten Sie darauf achten, dass Sie eine Lampe mit mindestens 150 Lumen verwenden. Heutzutage werden in den meisten Lampen LEDs verbaut, diese haben die standardisierten Glühbirnen abgelöst. Die Effektivität von LEDs ist um ein Vielfaches höher als die einer Glühbirne. Bei Lampentests ist der Fokus ein wichtiges Detail, die Schärfe des Fokus sind bei geringerwertigen Produkten häufig eher ausgefranste Kegel. Handelt es sich um ein hochwertiges Produkt ist dieser Kegel im Vergleich sehr viel schärfer.

Lichtdauer und Lichtweite

Häufig wird die zu erreichende Lichtweite von den Herstellern nicht angegeben. Die Leuchtweite sollte mehrere hundert Meter betragen. Für die Nutzung im Outdoor-Bereich genügt eine Dauer von einigen Stunden. Zudem sollte die Taschenlampe mit Batterien betrieben werden, denn häufig haben Sie keine Gelegenheit sie wieder aufzuladen. Ersatzbatterien können leicht eingepackt und mitgenommen werden, denn auch mit Batterien können die Taschenlampen knapp 40 Stunden laufen.

Kaufratgeber Taschenlampen

Energiezufuhr - Batterie oder Akku?

Bei Taschenlampen haben Sie häufig die Wahl zwischen wiederaufladbarem Akku oder auswechselbaren Batterien. Wie bereits erwähnt sollten Sie für eine Outdoor-Verwendung Batterien bevorzugen, da diese eine Standardgröße haben und meistens vielerorts erhältlich sind. Ansonsten empfiehlt es sich, mehrere Ersatzakkus aufzuladen und mitzunehmen. Es sei denn, die Lampe kann zum Beispiel mit einer Powerbank aufgeladen werden. Folgend finden Sie die Unterscheidungen.

In den Produktbeschreibungen werden teilweise noch Alkalie-Batterien erwähnt, diese werden mit 1,5-Volt-AA-Batterien angetrieben. Für eine Outdoor Taschenlampen mit mehreren tausend Lumen haben diese nicht ausreichend Leistung. Bei diesen Batterien besteht zudem noch das Risiko des Auslaufens.

In moderneren Taschenlampen werden wiederaufladbare Li-Ion 18650-Akkus verbaut. Das sind Akkus mit hoher Kapazität und starker Leistung. Diese sind im Gegensatz zu den gewöhnlichen Batterien für energiestarke Taschenlampen geeignet. Mittlerweile muss dieser Akku zum Aufladen nicht einmal von der Lampe getrennt werden, sondern lässt sich mit einem USB-Kabel direkt im Gehäuse aufladen.

Zusätzliche Funktionen und Zubehör

Material, Größe und Gewicht

Bei Größe und Gewicht geht es eher um persönliche Präferenzen. Die größeren Modelle haben eine höhere Akku- oder Batterieleistung, was zu einer höheren Leistung führt. Sie müssen hierbei bedenken, dass eine größere Lampe wie eine MagLite wesentlich schwerer ist als eine kleine Taschenlampe, dafür sind sie aber auch langlebiger. Eine kleine Taschenlampe lässt sich länger in der Hand halten und ist ebenfalls sehr robust.

Die meisten Taschenlampen sind aus Aluminium, aufgrund des geringen Gewichts. Zudem ist es ein geeignetes Material, um Wärme zu leiten. Ein Aluminiumgehäuse hat eine harte Eloxierung, diese sorgt für eine hartes, festes und robustes Gehäuse und schützt vor Stößen und Kratzern.

Wasserbeständigkeit

Die Beständigkeit gegen Wasser wird mit einem speziellen System bewertet. Vor allem für die Nutzung im Outdoor-Bereich ist diese Funktion hilfreich. Es gibt drei unterschiedliche Stufen von Wasserbeständigkeit:

  • Stufe 1: IPX4, in dieser Stufe ist die Taschenlampe spritzwassergeschützt
  • Stufe 2: IPX7, in dieser Stufe sind Taschenlampen ca. 30 Minuten lang bei einer Tiefe von 1,5 Metern wasserbeständig.
  • Stufe 3: IPX8, in dieser Stufe ist eine Taschenlampe 4 Stunden lang wasserbeständig.

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen bei Outddor Taschenlampen

Eine geeignete Taschenlampe für teils widrige Outdoor-Einsätze zu finden, klingt einfacher, als es oft der Fall ist. Mal wird die Lampe zu warm, der Akku relativ schnell kaputt oder regelt zu schnell auf weniger Lumen runter. Demzufolge finden Sie im Folgenden einige Antworten auf häufige Fragen.

Welche Taschenlampen-Marken werden am meisten gekauft?

Die beliebtesten Marken für Taschenlampen sind: Anker Bolder, Varta, MagLite, Ledlenser, Fenix, Olight, Highlight und Letion.

Wie viel Lumen braucht meine Outdoor-Taschenlampe?

Für einen Gebrauch zuhause reicht eine Taschenlampe mit etwa 20 Lumen. Aber um eine Taschenlampe im Outdoor-Bereich sinnvoll verwenden zu können sollte sie mindestens 150 Lumen haben. Die höchste Lichtleistung erbringen Taschenlampen mit Lumen im tausender Bereich.

Was kosten gute Taschenlampen?

Je nachdem worauf Sie persönlich wert legen, liegen die Preise für gute Taschenlampen zwischen 20 Euro und 500 Euro.  

Sind Akku-Outdoor-Lampen besser als mit Batterie?

Was besser als das eine oder andere ist, ist schwer zu definieren. Es ist einfacher normale Batterien mitzunehmen und zwischendurch zu wechseln, da diese fast überall erhältlich sind. Andererseits kann man mit der richtigen Vorbereitung Ersatz-Akkus vollbeladen und mitnehmen, sodass immer ein voller Akku dabei ist. Da man unterwegs weniger Möglichkeiten hat einen Akku aufzuladen. 

Sollte eine Taschenlampe für den Outdoor-Bereich wasserfest sein?

Für einen Außeneinsatz ist sinnvoll, wenn die Taschenlampe zumindest spritzwassergeschützt ist, sodass auch ein kleiner Regenschauer ihr nichts anhaben kann. Sie muss nicht schwimmen können, aber ein paar Tropfen sollte sie abbekommen können.

Was ist eine Taschenlampe überhaupt?

Eine Taschenlampe ist sozusagen eine handliche Lichtquelle mit einer eigenen Energieversorgung in Form eines Akkus oder Batterien. Die meisten Taschenlampen sind klein und handlich genug, um sie in einer Tasche zu verstauen, daher der Name. Die Lampen sind mittlerweile hauptsächlich mit LED-Birnen ausgestattet, da diese langlebiger und leistungsfähiger sind als gewöhnliche Glühbirnen. Die Lumenanzahl gibt die Helligkeit und Leuchtstärke einer Taschenlampe an. 

Warum gibt es Outdoor-Taschenleuchten mit 10.000 Lumen und mehr?

Für gewisse Bereiche benötigt man eine Taschenlampe mit einer starken Helligkeit. Auf unübersichtlichem Gelände benötigt man mehr Lumen als im Wohnbereich oder beim Campen, um Wege und Markierungen sehen zu können. Um Wege in unwegsamem, gefährlichem oder unbekanntem Gelände großflächig auszuleuchten, sind starken Hochleistungslampen sehr von Vorteil (siehe Olight X7R Marauder 2)

Wozu benötige ich eine Taschenlampe?

Wenn bei Ihnen zuhause der Strom ausfällt ist es sinnvoll, eine kleine Taschenlampe im Haus zu haben, um Unfälle im Vorfeld zu vermeiden. Auch bei Wanderungen, Campingausflügen oder anderen Outdoor-Aktivitäten ist es sinnvoll eine Taschenlampe mit ausreichend Lumen dabei zu haben. Zudem ist es empfehlenswert immer eine kleine Taschenlampe im Auto, falls vorhanden, dabei zu haben, um den Motorraum im Notfall ausleuchten zu können.

Wo kauft man Taschenlampen für den Außeneinsatz?

Taschenlampen gehören mittlerweile zu den gängigsten Ausrüstungsgegenständen und somit fast überall erhältlich. So finden Sie Taschenlampen in Elektronikmärkten wie MediaMarkt und Saturn oder auch in Bauhäusern wie zum Beispiel Obi, Bauhaus etc. Auch online können Sie sich die praktischen Lampen für Unterwegs kaufen. Bei Amazon zum Beispiel gibt es eine große Auswahl an Taschenlampen in unterschiedlichen Varianten.

Welche Lampen-Alternativen sind wann sinnvoll?

blank

Als Alternative zu einer herkömmlichen Taschenlampe kann eine Stirnlampe genauso effektiv sein. Der Vorteil dieser Alternative ist, dass man sie nicht in der Hand halten muss, sondern mit einem Band um den Kopf bindet. So haben Sie beide Hände frei, zum Beispiel bei einer notdürftigen Reparatur des Autos. Nachteilig ist jedoch an ihnen, dass sie aufgrund der Befestigung am Kopf schnell entgegenkommende Wanderer blendet. Auch Parallaxefehler entstehen häufiger und beim Tragen eines Ponchos wird die Stirnlampe schnell verdeckt. Taschenlampen können zudem wesentlich höhere Lumenzahlen erreichen. Ebenfalls oft sehr lästig ist das Blenden bei Nebel oder Regen sowie das Umherschwirren von Insekten in Augennähe.

Weiterhin stellen Campinglampen eine Alternative dar. Sie lassen sich optimal transportieren, sind in der Verwendung allerdings nicht so leicht zu handhaben wie eine Taschenlampe, da sie wesentlich schwerer sind. 

  1. Stirnlampen halten die Hände frei
  2. Blenden jedoch häufig andere Personen
  3. Stirnlampen bieten i.d.R. kein Spotlicht 
  4. Taschenlampen erreichen höhere Leuchtweiten und Helligkeiten

Aktuelle Bestseller-Stirnlampen:

Letzte Aktualisierung am 13.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welche Leuchtweite sollte eine Taschenlampe haben?

In der Regel haben Taschenlampen eine Leuchtweite von 50 bis 100 Metern. Für Spaziergänge, Campingausflüge und den einfach Gebrauch zuhause ist dies durchaus ausreichend. Wenn Sie eine Taschenlampe für andere Outdoor-Aktivitäten suchen, dann macht es Sinn, dass sie eine Reichweite von 300 bis 700 Metern aufweisen.

Michèl Tank - Autor
Michèl Tank - Autor

Hallo, ich bin Michèl, 30 Jahre alt und der Hauptautor auf dieser Webseite. Ich schreibe seit über 10 Jahren Ratgeber, Blog-Artikel, Testberichte und mehr. Warum? In erster Linie möchte ich meinen Lesern nützliche Informationen liefern und das schnell und zielgerichtet. Darüber hinaus bin als Korrektor und Lektor tätig, fahre für mein Leben gern Mountainbike, Rennrad und entwickle Webseiten. Schau Dich jetzt gerne weiter um! Es werden in regelmäßigen Abständen neue, interessante Artikel auf relax-experten.de veröffentlicht. Viel Spaß 👋🏼

Weitere Beiträge zum Thema Ausrüstung ansehen

Leave A Reply

blank