Egal ob Arbeitstier im Büro oder Bewegungsmuffel, Durchblutungsstörungen können jeden treffen, der im Alltag nicht genügend Bewegung hat. In Deutschland leiden laut der Deutschen Gesellschaft für Gefäßmedizin rund 4,5 Mio. Personen an Störungen der arteriellen oder venösen Durchblutung.

Eine gesunde Zusammensetzung unseres Blutes – oder genauer gesagt eine ausgewogenen Balance zwischen weißen und roten Blutplättchen – ist ein enorm wichtiger Faktor für unsere Gesundheit und unser allgemeines Wohlbefinden. Gesteuert und angetrieben durch unser Herz werden all unsere Organe, Blutgefäße und alle Zellen mit Mineralen, Nährstoffen und Sauerstoff versorgt und am Leben erhalten.

Sind schlechte Gewohnheiten Alltagsprogramm und eine ungesunde Lebensweise an erster Stelle, kommt es nicht selten vor, dass die Zusammensetzung im Blut sich verändert und nicht mehr stimmt. Ist das Blut erstmal zu dick- oder zähflüssig, ist ein ungestörter Blutfluss nicht mehr möglich und wichtige Funktionen werden eingeschränkt. Spätestens jetzt ist die Rede von Durchblutungsstörungen.

Ursachen – Woher kommen Durchblutungsstörungen?

Innerhalb einer Minute wird jede Zelle unseres Körpers über unser Blut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Um alle notwendigen Prozesse im Körper aufrechtzuerhalten ist eine gute Durchblutung daher von enormer Wichtigkeit. Wird dieser Prozess aufgrund von Durchblutungsstörungen nicht aufrechterhalten, ist die Folge eine mangelnde Versorgung unserer Organe, Muskeln und Gliedmaßen.

Häufige Ursachen von einer schlechten Durchblutung sind Arteriosklerose, Gefäßentzündungen oder eine Embolie oder zu Deutsch Gefäßverschluss. Diese Ursachen werden von unseren Gewohnheiten und Essverhalten mehr oder weniger beeinflusst.

Risikoerhöhende Faktoren:

  • Rauchen
  • Übergewicht
  • wenig bis keine Bewegung
  • ungesunde Ernährungsgewohnheiten

Krankheitsbilder, welche eine schlechte Durchblutung herbeiführen:

  • Hoher Blutdruck
  • Diabetes
  • erhöhte Fettwerte im Blut

Symptome – Wie machen sich Durchblutungsstörungen bemerkbar?

blank

Durchblutungsstörungen machen sich z. B. durch Kribbeln oder blasse Haut an den Händen bemerkbar

Viele Anzeichen und Symptome sprechen für Durchblutungsstörungen. Einige unter ihnen, wie Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindel oder trockene Haut, lassen sich auch problemlos zu vielen weiteren Krankheitsbildern zu ordnen.

Hat man auffällig oft einen unregelmäßigen Herzschlag oder Schmerzen in Armen und Beinen mit Taubheitsgefühlen, einem Kribbeln und Muskelkrämpfen oder blasse Haut, sprechen diese Zeichen oftmals für Durchblutungsstörungen.

Werden die Symptome nicht ernst genommen und die Durchblutungsstörung schreitet voran, kann es durchaus zu schweren Krankheitsverläufen mit Schlaganfällen oder einem Herzinfarkt kommen.

Behandlung – Hausmittel oder ärztliche Maßnahmen?

Jeder Mann hat am eigenen Leibe schon Erfahrungen mit eisig kalten Händen oder Füßen seiner Gattin gemacht. Häufig treten Durchblutungsstörungen zu kalten Jahreszeiten auf und besonders oft leiden Frauen darunter. Um die Durchblutung zu fördern, gibt es Tipps, Tricks und Hausmittel, welche den Körper von innen und außen warm halten:

  1. Fenchel- und Ingwertee wärmen von innen und außen gleichermaßen und regen die Durchblutung an.
  2. Fußbad und Wechselduschen kurbeln den Kreislauf an.
  3. Chili, Peperoni und Rosmarin sorgen für Würze und wärmen den Körper.
  4. Infrarotlicht und Wärmesalben sorgen für eine gute Durchblutung.
  5. Massagen verschaffen gezielte Durchblutungsförderung und entspannte Muskeln.
  6. Sauna wärmt in null Komma nichts den ganzen Körper.

Neben altbewährten Hausmitteln werden nach erfolglosen Physiotherapeutischen Behandlungen bei stärkeren Symptomen ärztliche Behandlungsmethoden angewandt. Diese sind zum Beispiel:

  • Blutgerinnsel entfernen oder medikamentös auflösen
  • Aufweiten der Gefäße
  • Ausschälplastik

Was sind Vorteile einer guten Durchblutung?

Eine gute Durchblutung bietet Vorteile für alle wichtigen Organe in unserem Körper. Unser Körper ist auf Nährstoffe, Sauerstoff und Mineralien angewiesen, welche durch das Blut transportiert werden. Daher ist ein guter, gesunder Lebensstil nur mit einer guten Durchblutung, welche alle Organe ordnungsgemäß versorgt garantiert. Des Weiteren steigert sie unser allgemeines Wohlbefinden, spiegelt sich in gesunden Gewohnheiten wider und beugt schwerwiegende Krankheitsverläufe vor.

Tipps und Tricks – Durchblutung ankurbeln:

blank

Regelmäßige Bewegung ist die beste Medizin und Vorbeugung bei DBS

Die wohl beste Option eine gute Durchblutung zu fördern, ist schlicht und einfach ausreichend Bewegung an der frischen Luft. Egal ob Spazieren, Nordic Walking, Wandern, Schwimmen oder Radfahren, jede Art von Bewegung regt die Durchblutung an und stärkt das Immunsystem auf eine natürliche Art und Weise. Besonders empfehlenswert, um die Durchblutung anzukurbeln, ist Ausdauersport in Form von zum Beispiel täglichen Jogging-Runden.

Neben Bewegungen aller Art gibt es kleine Alltagstipps, die den Kreislauf ankurbeln und eine gute Durchblutung fördern. Barfuß laufen oder Kneipp Tretbecken sind zwei der kleinen Alltagshelfer. Auch Massagen wirken Wunder und bringen Schwung in unseren Kreislauf und die Durchblutung.

Vorbeugung – gesunder Ernährungsstil:

Tipps und Tricks um Plaque in den Arterien, das Verklumpen der Blutplättchen oder das Verstopfen der Gefäße vorzubeugen, gibt es auch seitens Ernährung. Zu einer allgemein gesunden Ernährung gehörten viel Obst und Gemüse, um den Körper ausreichend mit Vitaminen und Nährstoffen zu versorgen.

Aber auch gesunde Fette durch Avocado oder Proteine durch Fleisch und Fisch sind enorm wichtig für den menschlichen Körper. Allgemein sollte darauf geachtet werden, sich gesund und fettarm zu ernähren. Besser gesund selber kochen anstelle von Fast Food oder dem Gang zum Schnellrestaurant. Beim Würzen der Speisen neben Salz, Pfeffer und Kräutern ist zum Beispiel Curcumin zu empfehlen. Curcumin ist ein Inhaltsstoff von Kurkuma, welcher nachweislich den Blutfluss verbessert.

Auch Ingwer sorgt für eine entsprechende Würze und Schärfe, wärmt gleichzeitig den Körper von innen und hat den positiven Nebeneffekt blutverdünnend zu wirken. Regelmäßiges Verzehren von Knoblauch sorgt für einen niedrigen Blutdruck – auch blutverdünnend – und verhindert gleichzeitig Kalkablagerungen im Körper. Als homöopathisches und bewährtes Heilmittel gegen Durchblutungsstörungen ist vor allem Rotklee auch zu erwähnen.

blank

Neben Wärmepackungen helfen auch Massagen gegen Durchblutungsstörungen

  • Massagemethoden: Um die Durchblutung anzuregen, helfen auch Physiotherapeuten oder verschiedene Massagegeräte. Nachfolgend kommen alle Informationen zu den unterschiedlichen Methoden.
  • Physiotherapie: Vor allem bei Durchblutungsstörungen an Armen und Beinen kann eine Physiotherapie eine sinnvolle Maßnahme sein. Denn schwerwiegende Beinkrankheiten sind nicht selten die Folge. Besonders Wärmeanwendungen in Form von Fango, Rotlicht oder Wärmepackungen fördern nachgewiesen die Durchblutung und sorgen für eine entspannte Muskulatur.

Massagepistole – gute Durchblutung per Knopfdruck

Das Thema Massagepistole ist der aktuell der Renner und Massage Guns selber die Innovation schlechthin auf dem Markt. Nach dem Durchbruch in Amerika denken auch immer mehr Menschen in Deutschland über eine Anschaffung des neuen Wundergerätes nach. Die Massagepistole wird ganz gezielt an betroffene Körperstellen angesetzt und arbeitet mithilfe von starken Impulsen, Stößen, Vibrationen und Druckwellen.

Dadurch wird die Durchblutung der jeweiligen Körperpartie angeregt, Verspannungen gelockert, die Muskeln regenerieren schneller und gleichzeitig erfolgt eine gezielte Tiefenmassage.

Aktuell meistgekauft:

Letzte Aktualisierung am 10.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Venen-Engel Massagegerät

Gleitwellen Massagegeräte welche in Physiotherapeutischen Praxen schon lange zum Einsatz kommen. Die Venen-Engel Massagegeräte gibt es auch für Zuhause, sie bieten ein Massageprogramm und Dauer und Druck der Massage lassen sich individuell einstellen.

Letzte Aktualisierung am 10.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Im Handumdrehen lassen sich die Beinmanschetten ohne großen Aufwand anlegen aber auch leicht und schnell wieder verstauen. Venen-Engel Massagegeräte gibt es in verschiedenen Ausführungen, die kleinste der Varianten hat 4 überlappende Luftkammern. Im Venen-Engel Set enthalten sind neben den Beinmanschetten noch das benötigte Kompressionsgerät.

Ähnlich wie bei anderen Massagegeräten erfolgt auch hier eine gezielte Durchblutungsförderung an den Beinen und Verspannungen werden bei einer regelmäßigen Anwendung erfolgreich gelockert.

blank