Private Sauna – Welche Heimsauna passt zu Ihnen?

0

Lust auf eine private Sauna im eigenen Zuhause oder gar im Garten? Für immer mehr Menschen ist ein Saunabesuch aufgrund gesundheitlicher Vorteile und entspannenden Effekten sehr zu empfehlen. Dieses Vergnügen können Sie sich mit einer Heimsauna ganz einfach nach Hause holen. Die Vorteile sind ganz klar eine flexiblere Nutzung und die gegebene Privatsphäre. Dabei gibt es zahlreiche Variationen, wenn man sich für eine private Sauna entscheidet, dabei spielt auch der Kostenfaktor eine Rolle.

Die 8 beliebtesten Saunen für Zuhause:

Möglichkeiten einer privaten Sauna im eigenen Zuhause

Wer sich das Lebensgefühl des Saunierens in die eigenen vier Wände oder den heimischen Garten holen möchte, dem stehen natürlich diverse Möglichkeiten zur Verfügung. Auf einige beliebte Beispiele gehen wir im Folgenden ein.

Die private Mini-Sauna bei wenig Platzangebot

Es gibt verschiedene Alternativen bezüglich einer Sauna für Zuhause. Bei wenig Platz empfiehlt sich die Anschaffung einer Mini-Sauna. Diese nimmt wenig Raum ein und ist daher geeignet für ein bis zwei Personen. Ein weiterer Vorteil dieser Möglichkeit ist, dass man so Kosten einsparen kann. Im Vergleich zu größeren Saunas ist dieses Modell günstig in der Anschaffung und kann auch selber gebaut werden.

kleine private Sauna mit Infrarot

Kleine, private 1-Personen-Sauna mit Infrarot für Ihre Wohnung

Schon bei kleinen Saunas im Mini-Format gilt es jedoch zwischen Modellen mit Heiß- und Trockenluft, Heim-Dampfsaunas und Infrarotkabinen zu unterscheiden. Besonders beliebt sind sog. 1-Personen-Saunas, welche mit Infrarotlampen arbeiten und bei einer breiteren Masse von Personen verträglich ist gegenüber z. B. der traditionellen Finnischen Sauna. Hierzu ist zudem nur ein herkömmlicher 230-Volt-Anschluss notwendig. Vor allem Personen, die in einer 1- oder 2-Raum-Wohnung leben dürfte die Anschaffung einer privaten Mini-Sauna attraktiv sein. Außerdem ist es ein kleiner Segen für den Geldbeutel. Kleinere Saunas sind schon für unter 1.000 EUR zu haben und es gibt Modelle, die sogar tragbar und damit mobil einsetzbar sind.

Wer z. B. einen geräumigen Keller im Eigenheim zur Verfügung hat, ist ebenfalls mit einer Mini-Sauna gut beraten. Installiert werden sollte diese in einem belüftbaren Raum, welcher darüber hinaus eine gewisse Nähe zu einer sanitären Einrichtung hat. Günstige Modelle für Ihr Zuhause finden Sie hier:

Beliebte Infrarotkabinen – Geeignet auch für empfindliche Personen

Eine sehr beliebte Alternative zur herkömmlichen privaten Sauna stellt außerdem die Infrarotkabine dar. Hierbei erzeugen Infrarotlampen eine schonende und wohltuende Wärme, die Luftfeuchtigkeit bleibt jedoch auf einem normalen Niveau. Es erfolgt also eine gesunde Transpiration kombiniert mit einer milderen Raumtemperatur verglichen mit herkömmlichen Saunas. Die Wärme der Infrarotstrahlen erzeugen eine Tiefenwärme, da diese direkt vom Körper aufgenommen wird.

Aufgrund dessen ist diese Sauna für Zuhause auch für empfindliche Menschen wie beispielsweise ältere Personen oder Kinder geeignet. Die Infrarotwärme sorgt außerdem dafür, dass das Abwehrsystem mobilisiert und die Durchblutung gesteigert wird. Überdies trägt diese Heimsauna dazu bei, Verspannungen in beanspruchten Körperregionen zu lockern und Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Symptome bei Hautkrankheiten zu lindern. Ein weiterer Vorteil dieser Alternative liegt im schnellen Aufbau sowie der schnellen Installation der Infrarotkabine.

Home Deluxe Infrarotkabine für Zuhause

Wer eine moderne private Sauna in Form einer Infrarotkabine möchte, liegt bei diesem Modell aus dem Hause von Home Deluxe goldrichtig. 5 starke Vollspektrumstrahler mit max. 60° C heizen Ihren Körper nachhaltig auf, während Sie in der aus hochdichtem Tannenholz bestehenden Kabine entspannen.

Home Deluxe private Infrarotkabine kaufen

Home Deluxe Infrarotkabine 120 x 105 x 190 cm

  • 5 Vollspektrumstrahler für Infrarotwärme von allen Seiten, max. 60 °C
  • bestehend aus Tannenholz mit hoher Wärmedämmfähigkeit
  • Inbetriebnahme mittels gewöhnlicher 230-Volt-Steckdose
  • hohe Effizienz bei gleichzeitiger Kostenersparnis
  • Aufbauservice kann genutzt werden
  • zum Angebot:

Sehr beliebte Heim-Infrarotkabine für unter 1.000 €

Sucht man eine Infrarot-Sauna für den privaten Bereich, um ungestört zuhause entspannen zu können, dann sehen Sie sich unbedingt dieses Modell. Es wurde mittlerweile über 100 Mal auf Amazon bewertet und bietet ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältis. Insgesamt bietet diese Kabine 6 Vollspektrumvollstrahler mit jeweils 300 Watt Leistung. Darüber hinaus bietet die Home Deluxe Infrarotkabine für das Heim ausreichend Platz für bis zu 2 Personen.

Beliebte heimische Infrarot-Sauna von Home Deluxe 120 x 105 x 190 cm

  • 6 starke Vollspektrumstrahler mit je 300 Watt Leistung
  • aus kanadischem Helmlock-Tannenholz gefertigt mit höchster Dämmfähigkeit
  • gemütliche und solide Sitzbank für 1 – 2 Personen
  • nutzbar bei einer Mindestraumgröße von 2 m
  • Anschluss über eine normale 230-Volt-Steckdose
  • zum Angebot:

Kombimodelle aus Sauna & Infrarotkabine

Wahlweise kann die private Sauna auch ein Kombinationsmodell aus herkömmlicher Sauna und alternativer Infrarotkabine darstellen. Dies ermöglicht es sowohl Dampf- als auch Wärmebäder zu genießen und zu variieren. Vorteilhaft hierbei ist, dass sich das Zusammenspiel beider Anwendungen positiv auf die Gesundheit auswirkt. Das Immunsystem wird so effektiv gestärkt und Erkältungskrankheiten folglich vorgebeugt.

Perfekt für Zuhause - Kombination aus Sauna und Infrarotkabine

Perfekt für Zuhause – Kombination aus Sauna und Infrarotkabine

  • Optisch sehr ansprechende Kombinationssauna: Infrarot und Sauna
  • 5 Flächenstrahler 1.820 Watt | Saunaofen 3.000 Watt
  • inkl. Sanduhr, Leselampe, Thermometer, Schöpfkelle etc.
  • bietet Platz für 2 Personen
  • Maße: 125 x 110 x 190 cm Höhe
  • zum Angebot:
Angebot
Kombinationsmodell von Sauna & Infrarotkabine
Holzart: Hemlock; Sitzplätze (AnzahlPersonen): 2; Art der Strahler: Karbonstrahler; 5 Flächenstrahler - 1820 W + Saunaofen 3000 W
1.999,00 EUR −1.399,00 EUR 600,00 EUR

„Finnische Sauna“ – Traditionell zum Schwitzen kommen

Die Kultur Finnlands wird oft in Verbindung mit den erholenden Dampfbädern gebracht. Wer sich eine private Sauna zulegt, greift meistens auf eine sogenannte „finnische Sauna“ zurück. Diese Kabinen sind mit Holz ausgestattet, weshalb eine niedrige Luftfeuchtigkeit entsteht. Zudem wird eine Strahlungswärme abgegeben. Grund für die hohen Temperaturen bis zu 100 Grad Celsius sind die beheizten Steine des Ofens sowie die wiederholten Wasseraufgüsse, wodurch Wasser verdunstet. Traditionell nutzen die Finnen hierbei keine ätherischen Öle, sondern greifen zu einigen Tropfen Teer oder Birkenwasser.

Finnische Sauna für Privatleute - traditionell schwitzen

Finnische Sauna für Privatleute – traditionell schwitzen

Nicht nur die Bezeichnung „Finnische Sauna“, sondern auch das Wort „Sauna“ selber entstammt dem Land der Tausend Seen, wie Finnland auch gerne betitelt wird. Damals hat man in einer Schnee- oder Erdgrube Feuer entfacht und ordentlich geschwitzt, sodass die Tradition des Saunierens sehr alt ist. Das starke Schmitzen bedeutet zwar zunächst Stress für den Körper. Jedoch schätzen die rund 5 Millionen Deutschen, die jährlich in die Sauna gehen, die positiven Effekte auf Kreislauf, Abwehrkräfte, Wohlbefinden und Hautbild. Nicht nur in Finnland, auch hierzulande mag man das gesellschaftliche Miteinander bei einem Saunabesuch. Dennoch spricht auch Vieles dafür, sich eine private finnische Sauna zu kaufen!

Diese Modelle werden häufig gekauft:

Traditionelle Saunakabine/Finnische Sauna Espoo 180 x 180 cm 8 kW | Artsauna
Ecksauna mit Glasfront aus Sicherheitsglas für bis zu 4 Personen; Massive Holzelemente aus robustem Hemlockholz, Wandstärke: 50 mm
1.589,00 EUR
Dewello Finnische Traditionelle Sauna SARNIA 180cm x 140cm inkl. 6 KW Harvia Ofen, inkl. komplettem Zubehör
Maße: 180cm x 140cm x 200cm (3 - 4 Personen); Tiefe der Liegeflächen: ca. 44cm; Anschluss: 380- 400V Starkstrom
1.999,00 EUR
Artsauna Traditionelle Saunakabine/Finnische Sauna Espoo 150 x 150 cm 6 kW
Bis zu 3 Personen; Glas aus 8 mm Sicherheitsglas; 400 V / 50 Hz Starkstromanschluss; 6 kW Harvia-Saunaofen / 6.000 Watt Leistung / Stellmaß: 150 x 150 x 200 cm
1.389,00 EUR
Traditionelle Saunakabine/Finnische Sauna Espoo 200 Naturstein 8 kW
400 V / 50 Hz Starkstromanschluss; 8000 Watt Leistung; 8 kW Harvia-Saunaofen; 200 x 200 x 200 cm (B / T / H) für bis zu 5 Personen
2.199,00 EUR

Tragbare Dampfsauna für Zuhause

Diese private Sauna zeichnet sich vorallem dadurch aus, dass sie kosten- und platzsparend ist. Äußerlich erinnert das Modell an ein Zelt und kann schnell aufgebaut werden. Mithilfe eines Schlauches wird der Saunakörper hierbei mit einem Dampfgenerator verbunden. Dieser wird zuvor mit Wasser befüllt und an eine Stromquelle angeschlossen. Anschließend entsteht in kürzester Zeit eine hohe Temperatur sowie eine extrem hohe Luftfeuchtigkeit von etwa 70 bis 100 Prozent. Bei gesunden Menschen oder Personen mit leichten Ausprägungen von Herz- oder Atemwegserkrankungen kann dies gesundheitsfordernd wirken.

Massive Außensauna für den privaten Garten

Wer mehr Platz zur Verfügung hat und ein traditionelles Saunaerlebnis haben möchte, sollte seine private Sauna in den eigenen Garten verlegen. Auf diese Weise kann man sich zwischendurch oder abschließend direkt draußen mit einer kalten Dusche abkühlen und so den Kreislauf aktivieren. Darüber hinaus sind diese Saunas aufgrund des massiven Materials besser gedämmt, langlebiger und stabiler als andere Modelle. Beachtet werden sollte bei dieser Alternative jedoch, dass die Errichtung oftmals einer Baugenehmigung bedarf.

Gemütliche private Außensauna für den Gartenbereich

Welchen Saunaofen braucht man?

Sie beabsichtigen eine private eigene Sauna für den Garten bzw. Außenbereich zu kaufen? Sie wissen jedoch nicht, welcher Saunaofen der richtige ist? Generell sollte man bedenken, dass bei einer Raumgröße von 5 bis 8 m³ der Saunaofen eine Leistung von 6 kW/ 6.000 Watt haben sollte. Bei größeren Saunas entsprechend mehr. Bei 3 bis 6 m³ sollten es 4.500 Watt sein. Das Aufheizen einer Saunakabine dauert dann gewöhnlich zwischen 30 und 60 min.

Was ist ein Plug- and Play-Saunaofen?

Das ist eine einfache Lösung, bei der mittels eines gewöhnlichen 230-Volt-Anschluss, wie er in jedem deutschen Haushalt vorkommt, der Saunaofen betrieben werden kann. Einstecken und fertig! Sie benötigen keinen Starkstrom etc.

Wo ist es am wärmsten in der finnischen Sauna?

Da wärmere Luft immer nach oben steigt, ist die Temperatur in einer Sauna am heißesten, je höher man sitzt. Das bedeutet, dass knapp unter der Decke die höchsten Temperaturen herrschen. Aus diesem Grund und weil nicht jeder Saunagänger geübt ist, gibt es Saunabänke, welche in unterschiedlicher Höhe angebracht sind. Demnach ist es auf der untersten Bank am „kühlsten“.

Wie viele Saunagänge sind in der privaten finnischen Sauna ideal?

Generell empfiehlt es sich, nicht mehr als 3 Durchgänge zu nehmen. Dabei sollte der Durchgang ca. 8 bis 10 Minuten dauern. Denn durch das intensive Schwitzen verliert der Körper wertvolles Wasser und braucht Erholung in Form einer kalten Dusche. Zu viele Saunagänge sind der Gesundheit eher abträglich. Vor allem für Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Aktuelle Angebote für den Außenbereich:

Weka Premium Salo 2 mit Elementsauna, naturbelassen, 213.3030.40294 Saunahaus, Natur Unbehandelt, 338x646x237 cm
Modernes Flachdach; 68 mm starke Wandelemente für beste Isolation; Komfortable, zusätzliche Querliege
4.435,22 EUR
Weka Premium Salo 2 mit Elementsauna, anthrazit/weiß, 213.3030.46294 Saunahaus, 338x646x237 cm
Moderne Farbgebung in Anthrazit und Weiß; 68 mm starke Wandelemente für beste Isolation; Komfortable, zusätzliche Querliege
5.197,44 EUR
Karibu Saunahaus Torge 38 mm inkl. 9-kW-Ofen
Sockelmaß: 191 x 191 cm
735,00 EUR
Wolff Finnhaus Saunafass 280 als Bausatz
Dachschindeln: schwarz Saunafass-Länge: 280 cm
680,00 EUR

Welche Vorteile hat eine private Sauna?

Wie eingangs bereit erwähnt, bietet eine private Sauna viele Vorteile. Signifikant ist hierbei, dass man zwischen vielen verschiedenen Modellen wählen kann. Für alle Platzverhältnisse und Preiskategorien ist folglich das Passende dabei. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die große Bedeutung für die Gesundheit. Die Durchblutung und der Stoffwechsel werden angeregt, das Immunsystem wird gestärkt und die Muskulatur entspannt sich. Dementsprechend verbessert sich auch das Herz-Kreislauf-System. Darüber hinaus ist eine private Sauna mit einer großen Flexibilität verbunden. Jeder Besitzer kann selber entscheiden wann er einen Saunagang vornehmen möchte. Zuzüglich können auch die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit nach Belieben varriiert werden. Für viele entscheidend ist auch die gegebene Privatsphäre die mit einer Sauna für Zuhause einhergeht. Auf diese Weise eignet sich die private Sauna hervorragend zum Entspannen.

Warum ist das Saunieren überhaupt so gesund?

Die hohen Temperaturen während des Saunierens wirken entspannend auf die Muskeln des Körpers. Ebenso fördert die heiße Luft die Durchblutung Ihrer Schleimhaut in Nase, Mund und Rachen. Der Stoffwechsel des Körpers wird ebenso angekurbelt und das Immunsystem gestärkt. Wichtig hierfür ist jedoch, dass eine Kombination des heißen Dampfbades mit einer anschließenden Abkühlung stattfindet, sodass eine Entspannungsphase des Körpers eintreten kann. Dieses Wechselspiel ist ein entschiedender Faktor für die positiven Auswirkungen. Darüber hinaus stellt das Atmen in der hitzigen Luft ein Training für die Atemorgane dar und verbessert deren Leistung. Auch das Hautbild verbessert sich durch den Vorgang des Saunierens. Abschließend zu erwähnen ist auch, dass positive Auswirkungen im Zusammenhang mit Krankheiten wie Kopfschmerzen oder Atemwegs- und Herzerkankungen festgestellt wurden.

Kann man eine gekaufte Sauna für den Privatbereich selber aufbauen?

Eine gekaufte Sauna kann selber eingebaut bzw. aufgebaut werden. Dieses Vorhaben ist jedoch mit einem hohen Zeitaufwand verbunden und sollte nach einer ausführlichen Beschäftigung mit der Vor-gehensweise erfolgen. Ratsam ist es, Experten hinzuzuziehen und die beste Alternative abzuwägen.

Was beim Saunieren in der Schwangerschaft beachten?

Grundsätzlich kann man als Schwangere saunieren gehen. Wichtig ist hierbei jedoch, dass die Frau keine Krankheiten wie Nierenerkrankungen, Bluthochdruck, ausgeprägte Krampfandern oder ähnliches aufweist. Ist dies der Fall, sollte der Saunabesuch mit einem Arzt abgesprochen werden. Zudem sollte sich die Belastung der Temperatur gering halten, also etwa 50 bis 60 Grad Celsius betragen. Ein Saunagang pro Woche sollte nicht überschritten werden und nur etwa 10 bis 12 Minuten andauern. Die gewählten Aufgüsse müssen gut überdacht werden und nach Möglichkeit darauf verzichtet werden, da beispielweise Zedernholzöl Wehen auslösen könnte.

Saunieren bei Erkrankungen

Bei einigen Krankheiten ist es ratsam regelmäßig die private Sauna aufzusuchen. Hierzu zählen unter anderem Herz-Kreislaufbeschwerden, Stoffwechselstörungen, Muskulaturverspannungen sowie chronische Schmerzen und Durchblutungsstörungen. Bei anderen Erkrankungen wiederum wird vom Saunieren dringend abgeraten. Dazu zählen Asthma, Rheuma und einige weitere Beschwerden. Bei Kenntniss über eine Krankheit sollte vor dem Saunagang in jedem Fall ein Arzt konsultiert werden.

Kann man mit Bluthochdruck in die private Sauna gehen?

Menschen mit Bluthochdruck können die private Sauna aufsuchen, sollten sich jedoch langsam heran-tasten. Zu empfehlen sind zunächst schonende Temperaturen und keine übermäßig langen Aufenthalte. Darüber hinaus sollte auf eine kalte Dusche im Anschluss verzichtet werden. Regelmäßige Saunaeinheiten können bei richtiger Ausführung sogar positive Effekte auf die Bluthochdruckerkankung haben.

Hilft die häusliche Sauna auch gegen Erkältung oder Grippe?

Wenn schon eine Erkrankung vorliegt sollte die private Sauna eher gemieden werden. Diese kann den Effekt noch verstärken und riskant für die Gesundheit sein. Die Dämpfe könnten die Schleimhaut aus-trocknen und das Herz-Kreislauf-System überlastet werden. Besser ist es eine kurze Einheit bei niedrigen Temperaturen und möglichst ohne Dampf vorzunehmen.

Wie reinigt man seine private Sauna?

Beim Reinigen der Heimsauna ist darauf zu achten, den Vorgang erst vorzunehmen sobald diese völlig abgekühlt ist. Mit einem leicht feuchten Tuch können Sie das Holz abwischen um Schmutz und Staub zu entfernen. Auf nasse Reinigungstücher und Desinfiktionsmittel sollte verzichtet werden.

Share.

About Author

Leave A Reply